FIRESTONE ROADHAWK

Abschlussbewertung: Ein Winterreifen, der auf allen Ebenen überzeugt

Veröffentlicht am 02.02.2021 von Nemanja aus Wien/Österreich

Abschlussbewertung

Bremsverhalten auf
trockener Fahrbahn 4 Stene

Bremsverhalten auf
nasser Fahrbahn 5 Stene

Fahrkomfort 5 Stene

Kurvenhandling/Kurvenfahrt 5 Stene

Gesamteindruck 5 Stene

Ich habe die Reifen am Anfang des Tests jede Woche intensiv bewertet und nun habe ich für die Abschlussbewertung mir mehr Zeit erlaubt. Ich wollte meine ersten Eindrücke besser überlegen, bevor ich den Abschlussbericht schreibe.

Die Testbedingungen waren am Anfang für die Winterreifen tatsächlich sehr hart: Frühlingswetter und mehr als 20 Grad. Ich konnte merken, dass das Lenkrad beim Bremsen unter solche Bedingungen nur ein wenig weicher in der Hand liegt. Aber wenn man sich erinnert, dass man Winterreifen testet, so war der Unterschied zu Sommerreifen eher gering. 

Später in der Testphase mit niedrigeren Temperaturen und sogar echten Schneebedingungen konnten die Reifen ihre Kräfte in ihrer Gänze entwickeln und wirklich überzeugen. Das Bremsverhalten auf nasser Straße war perfekt, der Eisregen war auch überhaupt kein Problem. Die Kontrolle war immer perfekt. Übrigens, ich bin total begeistert von dem Kurvenhandling des Winterhawk 4.

Durch das Sicherheitsgefühl wurde auch der allgemeine Fahrtkomfort stark erhöht. Aber außerdem sind die Reifen überdurchschnittlich leise, was natürlich sehr angenehm ist. 

Mein Fazit: Die Reifen überzeugen auf allen Ebenen und ich kann sie nur weiterempfehlen! Wenn man noch das Preis-Leistungs-Verhältnis betrachtet, ist es wirklich schwierig überhaupt eine Alternative zu finden. 

Außerdem waren der Testverlauf und die Kommunikation mit dem Firestone Team absolut perfekt. Ich möchte mich an dieser Stelle für die Möglichkeit, an so einem Test teilzunehmen, bedanken. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich würde so eine Aktion gerne wiederholen.