FIRESTONE ROADHAWK

Vier Wochen Fahrspaß

Veröffentlicht am 10.08.2018 von Bianca aus Freigericht /Deutschland

Wow, so schnell gehen 4 Wochen rum... Nun ist sie schon wieder vorbei, meine Zeit als Reifentesterin für den Roadhawk von Firestone. Und ich muss sagen, es hat richtig Spaß gemacht. Nicht dass mir Autofahren mit meinem Käfer nicht sowieso schon Spaß machen würde – noch dazu im Sommer und "oben ohne". Aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht, einmal ganz bewusst auf die Reifen unter meinem fahrbaren Untersatz zu achten.



Wie fährt es sich auf nasser und trockener Strecke - hervorragend!

Wie sind die Bremswege auf nasser und trockener Strecke - sehr kurz!

Wie ist die Lenkpräzision - richtig gut!

Und das Abrollgeräusch? Super! Für mich persönlich ist dies ein wahres Komfortkriterium. Nichts ist nerviger als bei einer Autofahrt zusätzlich noch eine unnötige Geräuschquelle ertragen zu müssen.

Und sich im Allgemeinen über die Wichtigkeit der Reifen Gedanken zu machen, ist wohl meine Erkenntnis aus dem Reifentest mit Firestone. Was nützen einem die ausgeklügeltsten Sicherheitssysteme moderner Autos, wenn man dann einen Reifen hat, dem die Performance fehlt?